Time Event Price
Thu, 19.01.2017
Doors Open: 20:00
HIYH - East vs. West Coast
„this ain’t no freestyle battle, y’all niggas getting killed“

- tupac shakur, 1995

EAST COAST VS WEST COAST

Die bekannteste Fehde im HipHop. Ausgetragen diesmal im B72.
SPECIAL DRINKS / LIVE VISUALS & HIP HOP ALL NIGHT LONG

OUTLAWZ vs MOBB DEEP

NAS vs ICE CUBE

JAY Z vs SNOOP DOGG

WU TANG vs NWA

CYPRESS HILL vs GANGSTARR

BIG PUN vs THE GAME

BIGGIE vs TUPAC

and so on..

We also want to try and slow down all this foolishness that's going on between the East and West. We gotta understand that Hip Hop is now universal. Hip Hop is not East coast or West coast.

- Afrika bambaataa


Can't talk with a gun in your mouth huh?

-The Notorious B.I.G.


Entscheidet selbst...!

MORE INFOS!
L
I
V
E
Fri, 20.01.2017
Doors Open: 20:00
ThirdLove (A) - Album Release // GOING UNDERGROUND
Third Love stellen ihr Debut Album „About You“ vor.

Die Wiener Band „ThirdLove“ macht eigenständigen, englischsprachigen Indie-Pop und stellt ihr Debutalbum „About You“ am 20. Jänner 2017 im B 72 im Rahmen eins Livekonzerts mit anschließender Releaseparty vor.

Die zehn kraftvollen und einfühlsamen Songs der CD erzeugen eindringliche Stimmungen und Gefühle wobei die Besetzung - Gitarre, Bass und Schlagzeug - von der Konzentration auf das Wesentliche zeugt - dem harmonischen Zusammenspiel von Stimme und Instrumenten.

MORE INFOS!
Free!
Sat, 21.01.2017
Doors Open: 20:00
Alternative Saturday Night
DJ Noize Director


Indie Pop Disko- die ganze Nacht lang! Wem Samstagabend so richtig das Tanzbein juckt - ab ins B72, Bier bestellt und raus auf die Tanzfläche. Wer nur rumsteht verliert eine Nacht, die die anderen zum Tag werden lassen.

MORE INFOS!
Free!
L
I
V
E
Sun, 22.01.2017
Doors Open: 20:00:00
I HEART SHARKS (US/UK/D) + ORIION (D)
I Heart Sharks | 22.01.2017, B72 Wien

Im Spätsommer 2007 trafen sich drei junge Männer, aus drei verschiedenen Ländern im Zwielicht des Berliner Techno Mekkas Berghain und hatten eine Idee. Sie wollten maschinelle Musik mit menschlicher Seele machen - Gitarren als Synthesizer und Synthesizer als Gitarren verwenden, sowie ihre Meinung, dass Musik die Füße aber auch gleichzeitig die Gedanken bewegen kann, in die Welt schreien. Aus dieser Idee entstanden I Heart Sharks.

9 Jahre später sind die drei Jungs - Pierre Bee (Vocals), Simon Wangemann (Gitarre) und Martin Wolf (Drums) - nun zu viert und werden durch Bassist Craig Miller vervollständigt. Zwei Engländer, ein New Yorker und ein Deutscher. Vieles hat sich verändert seit den Proben in den nasskalten Ost-Berliner Kellern und langen Nächten in Clubs. Die Welt ist definitiv bereit für eine weitere Dosis I Heart Sharks...

Diese gibt es in Form der neuen LP „Hideaway“, welche im November erscheint. „Walls“, die erste Single daraus gibt es schon jetzt!

MORE INFOS!
VVK 17€
Mon, 23.01.2017
Doors Open:
Sorry we are closed!
Tue, 24.01.2017
Doors Open:
Sorry we are closed!
L
I
V
E
Wed, 25.01.2017
Doors Open: 20:00
FM4 Indiekiste - LIVE: ME + MARIE
ME + MARIE
one eyed love tour
___________________________________________________

Me + Marie sind die Stimmen von Maria de Val und Roland Scandella in Kombination mit wuchtigen Gitarrenriffs und einem Schlagzeug voller Gefühl und Rhythmus. Ihr Debütalbum “One Eyed Love“ zeichnet sich neben einprägsamen Melodien und einem ganz eigenen rauen und emotionalen Klang, durch die Dynamik und Klarheit im Zusammenspiel der beiden Künstler aus. Ihre Präsenz während Live-Konzerten ist genauso eindrucksvoll wie ihre Songs, die sich in keine Stilrichtung drängen lassen und deren detailverliebter Aufbau einen vielfältigen Klangteppich voller Kraft und melancholischer Empathie bietet.

MORE INFOS!
VVK 16,90€
L
I
V
E
Thu, 26.01.2017
Doors Open: 20:00
RAINER VON VIELEN (D) Album Release Tour
Der Schlagzeuger hat sich mit Katja Riemann im Bett gefilmt und ist aus seiner Schauspiel-Agentur geflogen. Der Bassist hat sein Elektro-Dingsbums-Studium abgebrochen und sich ein Haus in Pforzheim gekauft. Der Gitarrist ruft rebellisch: „Empört Euch!“ und geht zur Erholung Golf spielen. Und Rainer, der Sänger, der Namensgeber, dessen Texte man irgendwo zwischen Dendemann und Demokrit ansiedeln kann, beantwortet mit einer Engelsgeduld die immer gleiche Frage: „Hey Rainer, wie machst Du das eigentlich mit dem Obertongesang?“

Rainer von Vielen tragen seit rund zehn Jahren ihren Bastard-Pop in die Welt: Vom Hamburger Hafenklang zum Oberammergauer Heimatsound, vom Theater Basel zum Wiener Protestsongcontest, von der Tatort-
Vertonung zum Fusion Festival.

„Ich habe Brücken errichtet, um den Holzweg zu vermeiden, habe Kreuzungen gebaut, woran die Geister sich scheiden.“

Die vier Jugendfreunde aus dem Allgäu, alle Jahrgang 1977 und inzwischen unausgeschlafene Familienväter, veröffentlichen jetzt mit „Überall Chaos“ ihr neues Album.

Mit Gitarre (Mitsch Oko), Bass (Dan le Tard) und Schlagzeug (Sebastian Schwab) erschafft die Band über elektronische Sounds ein vieldimensionales Klangbild. Indie-Disco, Alternative Rock, Weltmusik, Hip-Hop und Elektro-Pop. Bei alldem steht Rainer mit Kehlkopf-, Falsett- und Sprechgesang im Zentrum.

Seine Texte handeln von Sehnsucht nach innerer Ruhe, vom Kampf, den Alltag zu überwinden, vom Gefühl, alles gesehen zu haben und doch nichts zu wissen.

„Und musst du dich entscheiden, dann hast du keine Wahl. Denn du bist immer beides: Kopf und Zahl.“

„Überall Chaos“ ist ein Werk mit düsteren Vorahnungen in der Schwere unserer Zeit, ohne die Leichtigkeit des Seins zu vergessen. Die Komplexität unserer Wirklichkeit und der allgegenwärtige mediale Bildersturm machen das sechste Studioalbum der Band zu einem nachdenklichen Rundumschlag in elf Akten.

Während andere Bands sich in keine Schublade stecken lassen wollen, sind Rainer von Vielen gerne die Kommode. Eigen und geliebt ist Vieles doch erst, wenn es zwischen den Fächern klemmt und quietscht.

MORE INFOS!
VVK 13,20€
AK 15€

Fri, 27.01.2017
Doors Open: 20:00
GOING UNDERGROUND
Back to the roots: Der Indie Music Club zum Tanzen, zum Feiern, zum Zuhören. Präsentiert vom neuen Going Underground DJ-Team. Die next big things, die old heroes, die one hit wonders, alle sind sie mit von der Partie. And you! Be there, go different!

featuring:
MizPhonic + Wasted&Ready

MORE INFOS!
Free!
Sat, 28.01.2017
Doors Open: 20:00
Alternative Saturday Night
DJ Alfi


Indie Pop Disko- die ganze Nacht lang! Wem Samstagabend so richtig das Tanzbein juckt - ab ins B72, Bier bestellt und raus auf die Tanzfläche. Wer nur rumsteht verliert eine Nacht, die die anderen zum Tag werden lassen.

MORE INFOS!
Free!
Sun, 29.01.2017
Doors Open:
Sorry we are closed!
Mon, 30.01.2017
Doors Open:
Sorry we are closed!
L
I
V
E
Tue, 31.01.2017
Doors Open: 20:00
Club Nolabel - 10 JAHRE JUBILÄUMS-SAISON
Club Nolabel - die monatliche Konzertreihe für vielversprechende junge österreichische Bands und MusikerInnen im B72 - lädt jeweils am letzten Dienstag des Monats drei ambitionierte und noch wenig bekannte heimische Bands ein.

Die Bands bekommen dabei nicht nur die Möglichkeit, sich vor einem größeren Publikum live zu präsentieren, sondern haben auch die Chance, wertvolle Networking-Erfahrungen und Kontakte zur Musikwirtschaft zu sammeln. Daraus entstanden in der Vergangenheit bereits erfolgreiche Kooperationen zwischen Bands und Labels, Bookern und Produzenten.

MORE INFOS!
AK 4€


Next Month
SITEMAP
HOME
CALENDAR
REGULARS
LOCATION
DRINKS
IMPRINT
# TOP




Imprint | Copyright © 2011, b72. All Rights Reserved.
A website by Acoda