Tue, 11.07.2006
Doors Open: 21:00
Mark Stewart + Maffia
Price:
mark stewart (v)
doug wimbish (b)
keith leBlanc (dr)
sip mcDonald (g, key)
adrian sherwood (mix)

1978 begann mark stewart als sänger der "Pop Group", 3 alben lang antifaschistischer anti-thatcher freepunk, 1981 löste sich die band wieder auf.
mark stewart trifft auf adrian sherwood und sein extremdub - label on-u sound (dub syndicate, african headcharge etc.). der macht mark mit den mitgliedern der "Sugarhill Gang (rappers delight) bekannt, doug wimbish (b), keith leBlanc (dr), skip mcDonald (git, key) , die ab 1985 als "Maffia" mark stewart sowohl auf tonträgern als auch live begleiten. durch den (auch live-) mix von adrian sherwood entsteht eine nie gehörte mischung aus electro-dub - industrial - pranoia-discofunk, dreckig und aufregend. gleich die ertse gemeinsame LP. "As the veneer of Democracy starts to fade" ist ein radikales meisterwerk . nach dem letzten album "Data Control" von 1996 wird es ein wenig ruhig um Mark Stewart, aber 2005 gibt es auf "Soul Jazz records" einen Best of- sampler mit immerhin 3 neuen tracks, "Kiss the Future".

Sie tourten wieder, auch im Flex machten sie station und man konnte zeuge eines der besten , intensivsten konzerte der letzten jahre werden.
momentan arbeiten sie an einem neuen album, auch wiener musiker werden beteiligt sein.
jetzt sensationeller weise im b72 ein clubgig, nicht versäumen, das wird gross!



SITEMAP
HOME
CALENDAR
REGULARS
LOCATION
DRINKS
IMPRINT
# TOP




Imprint | Copyright © 2011, b72. All Rights Reserved.
A website by Acoda