Thu, 16.04.2009
Doors Open: 20:00
GOD IS AN ASTRONAUT (IRL) + LEECH (CH)
Price: AK 15€ VVK 12€
KARTEN AUCH NOCH AN DER ABENDKASSA ERH?LTLICH!

DJ ALEXANDR VATAGIN

God Is an Astronaut are an instrumental three piece hailing from the Glen of the Downs, Co. Wicklow, Ireland. They formed in 2002 and released their debut album The End of the Beginning (2002) on their own Revive Records label. Their two music videos for The End of the Beginning and From Dust to the Beyond, received airplay on MTV UK and on other MTV European networks.

Die Gr?ndung von Leech erfolgt 1995 durch Marcel Meyer (Gitarre & Piano), Urs Meyer (Gitarre & Piano)
und Serge Olar (Schlagzeug). Die Band widmet sich von Beginn weg der experimentellen
Instrumentalmusik: Rhythmische Gebilde werden aufgebaut und mit schwebenden Melodien verbunden,
wodurch das Ganze zu einer epischen Soundlandschaft verschmilzt, in der Zeit keine Rolle mehr spielt.

Bereits ein Jahr nach der Gr?ndung erscheint das erste Leech Album ?Instarmental? (1996), welches auf
zwei Tonspuren aufgenommen wird, live und ungeschliffen. Es folgen mehr als f?nfzig Auftritte in der
Schweiz und Deutschland, welche auf eine breite Resonanz stossen. Gleichzeitig arbeitet die Band an ihrem
zweiten Album ?Soundtrack to an Individual Emotion Picture Mindmovie?, welches im Jahr 1998 ver?ffentlicht
wird. Auch auf dieses Album folgen zahlreiche Konzerte in der Schweiz und dem angrenzenden Ausland.

Im Jahr 2000 pr?sentiert Leech ihr drittes Studiowerk: ?Zerotonine Days?, auf welchem erstmals und
ausnahmsweise auch ein St?ck mit Gesang zu finden ist. In den folgenden zwei Jahren befindet sich Leech
in einer ausgiebigen Phase des Experimentierens, und es entstehen mehrere Projekte mit Gastmusikern aus
den unterschiedlichsten musikalischen Richtungen. Diese Projekte werden live pr?sentiert, jedoch nicht auf
Tontr?gern festgehalten. Aus dieser Phase heraus entwickeln sich die Mitglieder der Band in verschiedene
Richtungen weiter, und man beschliesst, Leech als Band f?r einige Zeit auf Eis zu legen.

Im Sommer 2006 finden die drei Bandmitglieder wieder zusammen, und die Band Leech wird fortgef?hrt.
Leech kn?pft dort an, wo sie vor der f?nfj?hrigen Pause aufgeh?rt hat und widmet sich wiederum ganz der
experimentellen Instrumentalmusik. In dieser Zeit st?sst auch Tobias Schl?fli (Synthesizer) als festes
Mitglied zur Band. Im Oktober 2007 ver?ffentlichen Leech ihr neues Studio Album ?The Stolen View? vorerst
nur in der Schweiz. Darauf folgen zahlreiche Konzerte in der ganzen Schweiz.

Im Fr?hling 2008 unterzeichnet Leech bei dem deutschen Label Viva Hate Records (Berlin). ?The Stolen
View? wird nun auch in Deutschland und anderen europ?ischen L?ndern ver?ffentlicht (Oktober 2008).
Zus?tzlich arbeitet Leech an einer Split EP mit der deutschen Instrumental Band Long Distance Calling. Die
Split EP ?090208? wird im September 2008 ebenfalls auf Viva Hate Records erscheinen. Darauf folgen
einige Konzerte zusammen mit Long Distance Calling in der Schweiz, Deutschland und ?sterreich.



Link: http://www.myspace.com/godisanastronaut
Videos
SITEMAP
HOME
CALENDAR
REGULARS
LOCATION
DRINKS
IMPRINT
# TOP




Imprint | Copyright © 2011, b72. All Rights Reserved.
A website by Acoda