Tue, 20.01.2009
Doors Open: 21:00
LAPKO (FIN)
Price: AK 10€ VVK 8€
TICKETS AUCH IN JEDER BA-CA ERH?LTLICH!

DJ Inkbot Kowalski

Als Trio aus dem finnischen Dorf "Harjavalta" aufgestellt treten LAPKO ihren Kreuzzug in Richtung Europa an. Bewaffnet mit ihrem dritten Album "Young Desire" mischen sich Indiekl?nge mit postmodernem Metal, melodischem Punk, vereint in authentischen richtungsweisenden dunklen skandinavischen Sounds.

Seit den Schulzeiten im Proberaum eingeschlossen, rocken LAPKO sich den Weg zur?ck in die ?ffentlichkeit. Da wo andere europ?ische Kids Fu?ball spielen oder B?cher lesend sich auf Klausuren vorbereiten und trotzdem in PISA Umfragen schlecht abschneiden, ziehen sich skandinavische Kids zur?ck in Prober?ume, um mit ihren Bands zu proben. Malja (Gitarre und Vocals), Nordberg (Bass) und Heikkonen (Schlagzeug) bieten skandinavische Kompositionen auf territorial abh?ngiger h?chster Qualit?t.

Erinnert der erste Track des Albums "Young Desire" an einen wunderbar interpretierten IRON MAIDEN Klassiker aus Zeiten des "New Wave Of British Heavy Metal", so zieht sich dieser Song "This Aggressive Melancholy" quasi wie ein roter Faden durch das Album und ist stellvertretend f?r Stilistik, Komposition und Image von LAPKO. Die Finnen klingen im gleichen Moment modern, wie sie scheinbar ?bergangslos verstaubt d?stere Melodien integrieren. Die 11 Tracks auf "Young Desire" pr?sentieren ein ungemein hohes Kompositionslevel und sind erfischend rockend, kantig aber melodi?s, krachend und wieder ruhig, spannend, unbeschreiblich fesselnd und aktuell. Als gro?er gesanglicher Einfluss ist Geddy Lee (RUSH) zu nennen, den S?nger Malja allerdings mehr interpretiert als kopiert und somit in Ehren h?lt. Selbst ein Geddy Lee d?rfte sich durch diese Interpretation geehrt f?hlen.

Die Produktion von "Young desire" bekommt durch das ?u?erst gelungene Artwork (Cover-Photos-Texte) einen runden, gereiften und erwachsenen Geschmack, der die ?beraus gelungen-komponierten Songs im extrem positiven Sinne unterstreicht. Finnland ist mit LAPKO bestens in Sachen Rock aufgestellt. Der durchgenudelte Begriff "Indiependent-Rock" bekommt wieder einen w?rdigen skandinavinavischen Repr?sentanten.

TWO MINUTES LEFT
?Vom Urschrei bis??

November 2004, noch ?TWOMINUTESLEFT? bis das Stockerauer Rock-Monster zum ersten Mal eine B?hne unsicher macht. Schon damals sind die Fans von seiner m?rderisch, energetischen Live-Show ?berzeugt.

2005, gerade frisch geschl?pft, wird schon ein erstes Demo aufgenommen und das Jahr mit einem Weihnachts-Mann-Massaker beim ?Moonstroke Festival? im Wiener WUK beendet.

2006, Bandcontests schmecken gut - besonders der erste Platz in der Jury-Wertung im Finale des ?Local Heroes Bandcontest Austria? an dem ?ber 200 Bands teilgenommen hatten. Auch der Sieg beim ?Battle of the Bands? in Laa an der Thaya mundete dem Rock-Monster ausgezeichnet.

2007, es frisst sich mit Appetit weiter durch die modrigsten Keller und duftesten Waldlichtung und stampft Menschenmassen von ?ber 1000 Leuten gleicherma?en in Grund & Boden wie blo? 5 G?ste. ?Ganz egal, ob uns nur das Barpersonal zuh?rt oder wir auf einer Festival B?hne stehen - gerockt wird immer bis es Schwei? regnet!?

2008, das st?ndige W?ten bleibt nicht unbemerkt. Nach ?ber 50 Live-Exzessen und weiteren Demoaufnahmen im Fr?hjahr, nehmen szenebekannte Namen wie ?Remedy Records? oder ?Masturbation Records? die Witterung auf. Im Herbst wird eine spektakul?re Abschiedsshow mit inkludierter Affenparty und Begr?bnis f?r den Bassisten gefeiert. Doch nicht einmal der Besetzungswechsel kann das Ungeheuer aufhalten und es belagert gleich darauf die ?Masturbation Records? Studios in Hollabrunn. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Sei es In-Die-Fresse-Rock wie ?Life in a Jar?, der wahrscheinlich perfekte Partysong ?Hopeless Fears and Memories? oder die etwas emotionalere (auch Monster k?nnen weinen!) Nummer ?Never Mention my Intention?, unter den frischen Demo Songs sollte f?r jeden etwas zu finden sein.




Link: http://www.myspace.com/lapko
Videos
SITEMAP
HOME
CALENDAR
REGULARS
LOCATION
DRINKS
IMPRINT
# TOP




Imprint | Copyright © 2011, b72. All Rights Reserved.
A website by Acoda