Sun, 06.09.2009
Doors Open: 20:00
Sunday Tripper Special - High Noon. US-Country. Eine wichtige Mischung.
Price: Eintritt frei!
Eigentlich traurig, dass die beiden Legislaturperioden des vergangenen US-Pr?sidenten dazu gef?hrt haben, dass Europa (die "Alte Welt") von der schier endlos tiefen Kramkiste amerikanischer Musik nix mehr wissen wollte. Jenseits der feinen Altherren-Maschinerie namens Bob Dylan oder Johnny Cash mag man - so scheint's - bei den fetten Amis "da dr?ben" ja gar nicht mehr anecken. Blo? nicht sagen, man st?nde auf Country.

Dabei ist US-Country in all seinen Ausformungen eine der sch?nsten Musik-Spielarten der Welt. Genau diesen Ausformungen ist dieser SUNDAY TRIPPER gewidmet. Von den ersten Singer-Songwritern, der Geschichte von Gospel, Blues, Elvis, Woodstock, einer Spur Jazz, bis hin zu den komplett reaktion?ren (und politisch gef?hrlichen) Varianten wird das kredenzt, was die USA ausmachen. Vom wegweisenden Arlo Guthrie ?ber die feig-genialen Dixie Chicks, von Dylan himself und den Gay-wichtigen Indigo Girls, vom wahnsinnig genialen Saddle Creek-Label bis zum komplett depperten Gaga-Kid Rock. Und dazwischen Untert?ne jener musikalischen Wegbereiter, die noch viel wichtiger sind und waren als die gro?en Namen im Satz davor. Ich sag nur: Buddy Holly.

DJ Mighty Calvin war den US of A geraume Zeit eng verbunden und hofft nach dieser Nacht auf besseres transatlantisches Verst?ndnis.

SITEMAP
HOME
CALENDAR
REGULARS
LOCATION
DRINKS
IMPRINT
# TOP




Imprint | Copyright © 2011, b72. All Rights Reserved.
A website by Acoda