Thu, 28.04.2011
Doors Open: 20:00
SAWOFF SHOTGUN (A)
Price: AK 10€
danach Club VAM

Eine abges?gte Schrotflinte ist nicht unbedingt die pr?ziseste aller
Waffen, aber sie hinterl??t eindeutig einen Eindruck.

Das k?nnte als passende Metapher f?r die drei Schwestern von
?Sawoff Shotgun? dienen. So unterschiedlich die Charakt?re von
Sonia, Monica und Susanna sind, so stringent und kraftvoll
ist der Eindruck, den man durch Ihr Auftreten und Ihre Musik
gewinnt. Don?t mess with the family !

Aufgewachsen als T?chter einer spanischen Mutter und eines australischen
Vaters (Mr. Sawoff, daher der ?Nom-De-Guerre?) , kann die Beschaulichkeit
ihrer Heimatstadt Graz nicht lange eine Faszination auf die Drei aus?ben.
Hamburg, Berlin und Wien sind die jetzigen Lebens- und Schaffensr?ume.


Schon in fr?her Kindheit beschallen sie im Familienverband und
mit Blockfl?ten-Kavallerie Weihnachtswahnsinn, Oster-Oratorien und Barmitzvah-Bashes, schweissen ihre Taktung und ihr Phrasing auf Mikron-Dichte zusammen, um dann in hochheiliger Umgebung in widerborstige Lachkr?mpfe zu zerfallen. Diverse VHS-Tapes legen Zeugnis ab.

Die Drillinge - Nein, Moment, entgegen visuellem Eindruck
sind sie ?nur? Schwestern (und entgegen markt?blicher Erwartung
heterosexuell) - driften nach der Schule in unterschiedliche
Karrierehoffnungen : Schauspiel, Musik, Englisch . . .

Doch wie so oft ?bernimmt der Zufall die Regie, l?sst einen
Radiomoderator den Nachnamen englisch aussprechen und das
Bild der abges?gten Flinte ist geboren.
Der Schritt zum gemeinsamen Bandprojekt nur mehr ein Kleiner.

Das erste Album ?Never mind the Botox? wurde 2009 released.
Zahlreiche Gigs folgen, Amadeus-Award Nominierungen, FM4 Tours,
die Musik findet sich in TV und Kult-Spielfilmen und die Lust auf ein
Nachfolgealbum w?chst.
Anfang 2010 beginnt der Recordingprozess, ein Jahr sp?ter ist
?For Our Sanity? ein fertiges Album.

Die Tracks sind eine furiose Mischung aus Electronics und Club-Sounds,
mashed up mit Gitarren, Ukulele, Vibraphon und Toy-Pianos.

Wo CocoRosie gender-benden, dekonstruieren die Shotguns
in ?Feet, Not Inches? den Machsimo mit dem Zollstab.
Der Kinderchor auf ?Kids On Coke?, ein ironischer Kommentar
auf den Whizz-Kid-Wahnsinn an der Wallstreet, wurde von
Waldorf-Sch?lern gesungen, um auch hier dialektisch
zu torpedieren, und wenn die Damen slogan-stark wie ?Le Corps Mince De Francoise? quasi als Gute-Nacht-Gruss vermelden : ?We are the cleanest girls in town? sollte man dennoch mit dem Ultraviolett-Licht das Bettlaken durchleuchten . . .

Aus ihrem zweiten Longplayer schaffte die erste Single ?Kids On Coke? schon den Sprung in die Top-10 der Deutschen Indie-Charts.

Das Album ?For our Sanity? wird weltweit April 2011 auf
Sevenahalf Records released.


Link: http://www.sawoffshotgun.com/
SITEMAP
HOME
CALENDAR
REGULARS
LOCATION
DRINKS
IMPRINT
# TOP




Imprint | Copyright © 2011, b72. All Rights Reserved.
A website by Acoda